plastische-chirurgie-sattler
Plastische Chirurgie Sattler

Gute Gründe für eine Brustvergrößerung mittels Eigenfetttransfer

Brustvergrößerungen mittels Brustimplantaten sind weiterhin sehr populär, um die gewünschte Brustform und Brustgröße zu erzielen. Immer mehr Frauen entscheiden sich allerdings mittlerweile für eine Brustvergrößerung mittels eines Eigenfetttransfers. Diese Methode wird auch Lipotransfer genannt. Überschüssige Fettdepots werden bei dieser Methode abgesaugt, z.B. an Bauch, Po und Rücken. Das so gewonnene Fett wird dann nach entsprechender Aufarbeitung zur Brustvergrößerung verwendet.

Ein Eigenfetttransfer zu den Brüsten ist eine sichere und effektive Methode, eignet sich allerdings nicht für alle Patientinnen. Dr. med. Thorsten Sattler stellt nachfolgend drei Szenarien dar, in denen eine Brustvergrößerung mittels Eigenfetttransfer sinnvoll ist.

Sie haben überschüssiges Fett

Stellen Sie sich vor, Sie haben vollere größere Brüste und gleichzeitig werden Bauch, Taille und Oberschenkel schlanker! Eine Brustvergrößerung mittels Eigenfetttransfer kann genau dies leisten und mehrere Körperregionen in nur einem Eingriff optimieren.

Damit ein Eigenfetttransfer bei Ihnen erfolgreich durchgeführt werden kann, müssen Sie über genügend Fettreserven verfügen. Sind Sie sehr schlank, so empfiehlt Ihnen Dr. Sattler möglicherweise eine Brustvergrößerung mit Brustimplantaten.

Sie streben eine moderate Vergrößerung Ihrer Brüste an

Mittels eines Eigenfettransfers können die Brüste in der Regel um maximal eine Körbchengröße vergrößert werden. Ein Eigenfetttransfer eigent sich also insbesondere für Patientinnen, die eine moderate Vergrößerung ihrer Brüste anstreben. Sollten Sie sich eine sehr dramatische Volumenzunahme Ihrer Brüste wünschen, so empfehlen sich Brustimplantate oder eine Kombination aus Brustimplantaten und Eigenfetttransfer.

Sie möchten sehr natürlich aussehende Brüste

Heutzutage gibt es Brustimplantate, die sich sehr natürlich anfühlen und auch so aussehen. Trotzdem handelt es sich bei einem Implantat um einen Fremdkörper, der niemals exakt das Brustdrüsengewebe ersetzen kann. Ein Eigenfetttransfer ist daher die natürlichste Methode um Brüste zu vergrößern, da nur körpereigenes Gewebe verwendet wird.

Außerdem sind die Narben nach einem Eigenfetttransfer zu den Brüsten kleiner, als die nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten. Dies empfinden viele Frauen als sehr angenehm.

Kontaktieren Sie einen von Hamburgs herausragenden Plastischen Chirurgen

Dr. med. Thorsten Sattler, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wird Sie umfassend beraten, ob eine Brustvergrößerung mittels Eigenfetttransfer der richtige Weg für Sie ist. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin in seiner Praxis, um Ihre Wünsche und Ziele mit ihm zu erörtern. Die Praxis Plastische Chirurgie Dr. Sattler erreichen Sie unter: 040 – 311 712 53

error: Content is protected !!