Dr. Med. Thorsten Sattler

Dr. Sattler ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Handchirurgie und Ernährungsmedizin. Er hat sich in den Bereichen Brustchirurgie, köperformende Eingriffe und Gesichtschirurgie, inklusive Nasenkorrekturen und Faltenbehandlung, spezialisiert. Dr. Sattler ist Inhaber und Chefarzt der Privatpraxis „Plastische Chirurgie Dr. Sattler“ in Hamburg.

Interview mit Dr. Sattler

Akademischer Lebenslauf

Dr. Sattler hat an der Universität Freiburg Medizin studiert, mit Studienaufenthalten in Zürich, Dublin und New York. Die Doktorwürde wurde ihm 2001 mit der Note „sehr gut“ von der Universität Freiburg verliehen.

Im Anschluss an die chirurgische Grundausbildung erfolgte die Weiterbildung zum Plastischen Chirurgen am Cork University Hospital und an der Universität Freiburg. 2009 legte er erfolgreich die Prüfung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ab (Landesärztekammer Baden-Württemberg). Ebenfalls im Jahr 2009 erlang Dr. Sattler die „Specialist Registration in Plastic Surgery” und folgte dem Ruf an die Dalhousie University, einer der bedeutendsten Universitätskliniken an der Ostküste Nordamerikas. Dort arbeitete er 2009/2010 als „Staff Plastic Surgeon“ und „Lecturer“ mit dem Schwerpunkt Brustchirurgie. 2011 folgte die „Full and Specialist Registration in Plastic Surgery“ in Großbritannien. Dort Tätigkeit an der „The London Clinic“ in der Harley Street, der wohl besten Adresse für ästhetisch-plastische Chirurgie in England. Hier erfolgte eine Subspezialisierung in der ästhetischen Gesichts- und Nasenchirurgie und im Bereich der körperformenden Eingriffe. Erwerb der Zusatzqualifikationen Handchirurgie (2013), Ernährungsmedizin (2015), Senologie/Brustheilkunde (2017) und Sexualmedizin (2018). Seit 2014 privatärztliche Tätigkeit in Hamburg mit dem Schwerpunkt Ästhetische Chirurgie und Faltenbehandlung.

   
 

Auszeichnungen Und Publikationen

Seit mehreren Jahren in Folge hat das Magazin GALA-Beautify Dr. med. Thorsten Sattler als einen der besten Plastischen Chirurgen Deutschlands ausgezeichnet.

Neben der klinischen Tätigkeit hat Dr. Sattler regelmäßig national und international zu chirurgischen Themen referiert, gelehrt und publiziert. Er ist Co-Editor eines plastisch-chirurgischen Buches, hat mehrere Fachbuchbeiträge geschrieben und über 25 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht. Weiterhin ist er Reviewer für das Irish Journal of Medical Science und Faculty Member, Ausbilder und Live-Operateur beim „Dalhousie Flap Course“. Dr. Sattler war Kongresssekretär des 43. Jahrestreffens der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) und Kongresssekretär des 17. Jahrestreffens der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Auszeichnungen erhielt Dr. Sattler für die beste chirurgische Performance beim Canniesburn Microsurgical Workshop 2006, sowie den Vortragspreis beim 61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 2016.

     
 
   
 

 

Weiterbildung Und Fellowships

Um stets über die neuesten Trends, Produkte und Techniken informiert zu sein, besucht Dr. Sattler regelmäßig Kongresse, Workshops und Seminare in aller Welt, insbesondere auch in den USA. Dr. Sattler pflegt außerdem Kontakt zu den renommiertesten Chirurgen weltweit und besucht diese im Rahmen von sogenannten „Fellowships“, um seine chirurgischen Fähigkeiten stets zu verfeinern. So führten ihn seine Reisen u.a. zu Professor Koshima an die University of Tokyo in Japan, zu Professor Fu Chan Wei an das Chang Gung Memorial University Hospital in Taiwan und zu Professor Trevidic an die L’Université Paris Descartes in Frankreich. Aber auch Einladungen durch Mr. Charles East (England), Dr. Giovanni Botti (Italien) und das MD Anderson Center in den USA sollen nicht unerwähnt bleiben.

  
 

Patientensicherheit

Herrn Dr. Sattler ist neben dem fachlichen Wissen und der chirurgischen Expertise auch das Thema Patientensicherheit ein großes Anliegen. Er verfügt daher über die Fachkunde im Strahlenschutz, ist Hygienebeauftragter Arzt nach den Richtlinien des Robert Koch-Instituts und ist Laserschutzbeauftragter für medizinische Lasersysteme. In regelmäßigen Abständen nimmt er an Reanimationskursen teil, um eine optimale Patientensicherheit gewährleisten zu können. Den Kurs „Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Aspekte für Arztpraxen“ der Ärztekammer hat er erfolgreich absolviert.

Soziales Engagement

Neben der Empathie für seine Patienten liegt Dr. Sattler auch das Wohlergehen seiner Mitmenschen am Herzen. Er unterstützt daher die Organisationen „Ärzte ohne Grenzen e.V.“ und „Lebenshilfe e.V.“, sowie die Aktion „Roter Stöckelschuh“. Weiterhin ist er Mitglied im Förderverein „Alumni Freiburg e.V.“ und unterstützt die Uni Big Band und den „aka-Filmclub e.V.“.